Bürgerstiftung "Unser Redwitz"

Hilfe wird vielerorts gebraucht, ist aber nicht immer selbstverständlich. Dabei gibt es viele Möglichkeiten zu helfen. Das ehrenamtliche Engagement in Vereinen, Verbänden, Initiativen oder als Privatperson ist eine davon. Jedoch ist es vielen aufgrund der persönlichen oder beruflichen Situation nicht möglich, sich in ihrem Alltag ehrenamtlich zu engagieren. Die Beteiligung an der Bürgerstiftung „Unser Redwitz“ ist eine gute Möglichkei,t bürgerschaftliches Engagement zu zeigen.

Mit ihrer Spende oder Zustiftung leisten Sie Ihren Beitrag zum „Etwas Gutes tun“. Eine finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung ist eine einfache Alternative, Projekte und Vorhaben, die Redwitz mit allen Ortsteilen und unseren Bürgerinnen und Bürgern zugute kommen, mitzutragen. Deshalb haben wir bereits 2016 mit der Gründung der Bürgerstiftung „Unser Redwitz“ ein Zeichen für ein lebendiges Redwitz gesetzt. Tragen Sie dazu bei, diese mit Leben zu füllen!

Die vielen Vereine und Verbände bieten in unserem Gemeindegebiet eine hohe Freizeit- und Lebensqualität sowie ein reges gesellschaftliches Miteinander. Dies macht uns zu einer lebens- und liebenswerten Gemeinde, in der aber auch Unterstützung benötigt wird.

Lassen sie uns gemeinsam an der Zukunft unserer Heimat arbeiten!

Daher freuen wir uns sehr, wenn auch Sie die Stiftung "Unser Redwitz“ mit einer Spende oder einer Zustiftung unterstützen, um gemeinsam ein lebendiges Redwitz zu schaffen und somit örtliche Projekte aus den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft zu fördern.

Hier können Sie sich den Flyer als PDF herunterladen:

Flyer der Bürgerstiftung

Aktuelles Projekt

Mitfahrbänkla in Redwitz und Ortsteilen
Kontakt

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.