Grundstücks- & Gebäudemarkt

Übersichtsliste über Verkaufsgrundstücke und -gebäude im Gemeindegebiet Redwitz a.d.Rodach

Die Gemeinde Redwitz führt eine Liste, in die sich alle Eigentümer eintragen lassen können, die in der Gemeinde Redwitz gelegene Grundstücke (bebaut oder unbebaut) verkaufen möchten. Die Liste wird im Rathaus Redwitz ausgelegt und auf der Homepage der Gemeinde Redwitz a.d.Rodach sowie im „Ausscheller“ veröffentlicht.

Damit sollen auf einfachem Weg Verkaufswillige und Kaufinteressenten zusammengebracht werden. Die Gemeinde Redwitz bzw. die Verwaltungsgemeinschaft Redwitz übt hierbei keine Maklertätigkeit aus, Verhandlungen sind zwischen den Vertragsparteien zu führen.

Wer sich in diese Liste eintragen lassen möchte, füllt einen entsprechenden Vordruck aus und schickt diesen an das Rathaus Redwitz (Kronacher Str. 41, 96257 Redwitz a.d. Rodach oder Fax 09574/6224-44) oder gibt ihn dort ab. Der Vordruck liegt im Rathaus Redwitz aus und ist auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Redwitz veröffentlicht. Alle Angaben sind freiwillig. Um Missbrauch zu verhindern ist der Vordruck eigenhändig vom Grundstückseigentümer zu unterzeichnen. Jederzeit kann auch wieder die Streichung von der Liste beantragt werden.

Auf Wunsch werden Name, Adresse, Telefonnr., Email-Adresse nicht veröffentlicht, sondern nur auf Nachfrage an Interessenten bekannt gegeben. Bitte hierzu in jedem Fall das Zutreffende ankreuzen.

Für eventuelle Rückfragen stehen Herr Dinkel (Tel. 09574/6224-15), Herr Stefan (Tel. 09574/6224-22), Herr Schöpke (Tel. 09574/6224-28) oder Herr Pätzold (Tel. 09574/6224-23) zur Verfügung.

Aufnahmeantrag für Verkaufsgrundstücke oder -objekte in die Übersichtsliste der Gemeinde Redwitz a.d.Rodach

Liste über die zum Verkauf stehenden Grundstücke in Redwitz

Aktuell liegen keine Angebote vor

Objekte in der Zwangsversteigerung

Aktuell sind keine Versteigerungsobjekte bekannt

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.