Sprungziele

Aktuelles aus dem Quartiersmanagement

  • Redwitz
Foto: Gemeinde Redwitz a.d.Rodach Quartiersmanagerin Nicola Völkel vor dem QM-Briefkasten in der Loggia am Marktplatz

Eure Anregungen und Ideen fürs Quartiersmanagement sind gefragt!

Wie bereits berichtet, ist seit Ende letzten Jahres wieder ein Quartiersmanagement bei uns in Redwitz aktiv – Nicola Völkel vom Büro Planwerk ist hierfür vor Ort.

Ein Quartiersmanagement – kurz: „QM“ – gibt es in Redwitz schon seit fast 10 Jahren, zuletzt mit einer kleinen Unterbrechung in den zurückliegenden eineinhalb Jahren. Viele Projekte zur Neugestaltung unserer Ortsmitte (Rahmenplanung, Bürgertreff, Schützenwirtparkplatz, Bürgerhaus, Marktplatz) wurden vom QM begleitet und zahlreiche Aktivitäten zur Belebung und Begegnung für alle Generationen angestoßen.

Ganz allgemein sind die Ziele des QM die Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements, die Vernetzung lokaler Akteure und die Initiierung von sozialen und kulturellen Veranstaltungen und Aktionen.

Nun ist es an der Zeit, auf die letzten 10 Jahre zurück zu blicken, Bilanz zu ziehen und mit neuen Ideen ins Jahr 2022 zu starten!

Da der persönliche Kontakt pandemiebedingt im Moment nur eingeschränkt möglich ist, hat Euch mit dem letzten Ausscheller der Begrüßungsflyer unserer neuen Quartiersmanagerin erreicht. Darin ist neben ihren Kontaktdaten auch eine kurze Umfrage zu finden, die uns bei der Planung für 2022 hilft. Ebenso bietet der Flyer auch viel Platz für Eure Vorschläge, Anregungen oder gerne auch Kritikpunkte. Was hat Euch gut gefallen, was gibt es zu verbessern, was vermisst Ihr, welche Ideen sollten unbedingt gehört werden - teilt es uns einfach mit!

Die ersten Anregungen sind schon eingegangen – vom Wunsch nach Musikveranstaltungen, über Informationsangebote im sozialen Bereich, mehr interkulturellen Austausch, zum Thema Gastronomie etc… wir laden Euch ein, aktiv mitzuwirken und freuen uns auf Eure Nachrichten!

Zu diesem Zweck wurde in der Loggia am Marktplatz ein auffälliger, roter Briefkasten fürs QM aufgehängt. Mit euren ausgefüllten Flyern füttert Ihr diesen bitte kräftig! Dort liegen - wie auch im Rathaus - bei Bedarf noch weitere Flyer aus.

Ansonsten kann man sich natütlich auch per Telefon (0151 7017 5149) oder Mail (qm@redwitz.de) an Nicola Völkel wenden.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.